• Home
  • Leistungen
  • Zahnheilkunde

UNSERE LEISTUNGEN

Zahnbehandlungen in unserer Praxis

Im fortgeschrittenen Alter treten bei Kleintieren immer häufiger Mundhöhlen und Zahnerkrankungen auf. Daher ist es wichtig, die Zähne Ihres Tieres mindestens 1x jährlich überprüfen zu lassen.

In unserer Praxis bieten wir Ihnen das gesamte Spektrum der Zahnheilkunde bei Hund Katze und kleineren Haustieren.

Maßnahmen zur Zahnerhaltung

  • Paradontosebehandlung
  • Zahnsteinentfernung mit Ultraschall, Politur der Zähne und Versiegelung
  • Zahnextraktionen
  • Zahn- und Wurzelfüllungen
  • Zahnkronen

Bitte denken Sie daran, dass Sie besonders durch regelmäßiges Putzen der Zähne, bei Hunden das Auftreten von Zahnerkrankungen hinauszögern können.

Gesund beginnt im Mund!

Was ist eine der häufigsten Erkrankungen bei Hund und Katze? Parodontitis!
Auch unsere vierbeinigen Begleiter können, genau wie wir Menschen, im Laufe ihres Lebens Zahnstein entwickeln. Diese Beläge riechen nicht nur unangenehm sondern fördern auch das Entstehen von Zahnfleischentzündungen.

Wie erkennen Sie einen Behandlungsbedarf?

Das erste für Sie erkennbare Symptom ist meist ein beginnender unangenehmer Atem der Tiere sowie Verfärbungen der Zähne. Später kann es zu rötlichen Entzündungen des Zahnfleisches und zunehmend freiliegenden Zahnhälsen kommen.

Wenn dieser Zustand nicht behandelt wird, sind Lockerungen der Zähne und Zahnausfall eine mögliche Folge. Auch können die durch Zahnstein vermehrten Bakterien über den Blutkreislauf in den Körper gelangen und dort zu Erkrankungen von Herz, Leber und Niere führen.

Neben fütterungsbedingter Vorsorge und täglichem Zähneputzen ist also auch eine regelmäßige "professionelle Zahnreinigung" entscheidend, um eine schmerzfreie Lebensqualität Ihres Tieres bis ins hohe Alter sicherzustellen.

Zahnbehandlungen bei Kaninchen und Meerschweinchen

KaninchenzähneZahnerkrankungen sind einer der häufigsten Vorstellungsgründe von Heimtieren in der tierärztlichen Sprechstunde.

Die anatomischen Besonderheiten der kleinen Patienten, wie ein lebenslanges Längenwachstum der Zähne, führen in Kombination mit genetischer Veranlagung, Veränderungen im Alter und falscher Fütterung zu Zahnfehlstellungen und übermäßigem Längenwachstum.

Wann müssen Sie als Besitzer handeln?

Kaninchen und Meerschweinchen sind Meister im Verstecken von Symptomen, sie zeigen kaum Schmerzen. Werden Zahnfehlstellungen oder zu lange Zähne nicht korrekt behandelt, kann es zum Einstellen der Futteraufnahme kommen. Ursachen dafür sind Verletzungen der Wangenschleimhaut oder der Zunge durch scharfe Spitzen an den Zähnen. Ebenso kann es zur Abszessbildung kommen. Fällt Ihnen bei Ihrem Tier Gewichtsverlust, Augenausfluss, Speicheln oder mangelnde Futteraufnahme auf, besteht schneller Handlungsbedarf!

Wichtig ist, die Zähne nicht zu „knipsen“. Dadurch können die Zähne abbrechen oder der Länge nach bis in die Wurzel gespalten werden.

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis die Möglichkeit zur Diagnostik und Behandlung von Zahnerkrankungen. Neben dem Kürzen der Schneidzähne können wir auch das Schleifen der Backenzähne, Zahnextraktionen und Abszessbehandlungen in Narkose anbieten.

Für ein langes schmerzfreies Leben sollten Sie regelmäßig das Gewicht Ihres Tieres kontrollieren und eine optimale Fütterung anbieten.
Wir beraten Sie gerne ausführlich in unserer Praxis, sollte eine Zahnbehandlung bei Ihrem Liebling anstehen! 

Adresse

Schlepegrellstr. 34, 29223 Celle
Tel. 0 51 41 - 3 67 07
Fax 0 51 41 - 3 34 09
Email: info@tieraerzte-celle.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 08.00 - 19.00 Uhr
Samstag: 09.00 - 12.00 Uhr

Sprechzeiten

Montag - Samstag: 09.00 - 12.00 Uhr
Montag - Freitag: 16.00 - 19.00 Uhr

Team der Kleintierpraxis Dr. Sommer-Radschat